Coverlock Nähmaschine Test

Bei der Suche nach einer Coverlock Nähmaschine wird man schnell feststellen, dass die Auswahl sehr groß ist und eine Entscheidung für die ein oder andere Ausführung oft schwieriger ist als gedacht. Hier hilft unser Coverlock Nähmaschine Test, der einem deutlich macht, welche Eigenschaften und Funktionen wichtig und welche Maschinen zu empfehlen sind.

So sollte immer auf eine einfache und komfortable Bedienung und natürlich gleichzeitig auch auf eine perfekte Leistung in Form attraktiver Nähergebnisse geschaut werden. Funktionen wie die Hilfe beim Einfädeln oder auch dem Abschneiden des Fadens sind dabei genauso entscheidend wie zusätzliche Eigenschaften wie ein integrierter Nähberater oder ein problemloser Transport bei jeglicher Art von Stoffen. Auch das mitgelieferte Zubehör kann als Entscheidungshilfe dienen.

1. Coverlock Nähmaschine Test – Janome Coverstitch CP1000CPX

Coverlock Nähmaschine Test Janome Coverstitch Nähmaschine CP1000CPX im TestDie Janome Coverstitch Nähmaschine CP1000CPX ist eine optimale Variante der Covermaschine und ist im Bereich der semiprofessionellen und Hobby-Anwendungen mit die meist verkaufte Maschine, was die Attraktivität bestätigt.

Mit 3-fach und 2-fach Cover bietet die im Coverlock Nähmaschine Test betrachtete Maschine zwei Breiten und einen variablen Kettstich. Der 3-fach Cover weist dabei eine Breite von 6 mm auf und eignet sich sehr gut für das Erstellen einer Ziernaht.

Die 49,8 x 42,4 x 36,8 cm große und 11 kg schwere Nähmaschine kommt von ihrer Optik den Industrie-Covernähmaschinen sehr nah und bietet laut unserem Coverlock Nähmaschine Test denselben Komfort wie eine normale Nähmaschine.

Die Maschine ist optimal ausgestattet und besticht durch eine Leistung, die sich vor allem durch ein sehr präzises Stichbild äußert. Zudem ist die Maschine sehr leicht zu bedienen, was vor allem durch die optimale Fadenführung, einen attraktiven Transport des Stoffes und ein angenehmes Wechseln von Nadeln und Faden verstärkt wird.

Eine automatische Spannungsfreigabe sowie der Click-to-go Greifer sorgen für weitere angenehme Highlights, die bei dem Coverlock Nähmaschine Test als sehr benutzerfreundlich erkannt wurden. Attraktiv ist auch der ausreichend Größe des Durchlasses, welcher eine Breite von 142 mm und eine Höhe von 100 mm aufweist.

Vorteile der Janome Coverstitch Nähmaschine CP1000CPX:

  • Einfache und nutzerfreundliche Bedienung
  • Problemlose Fadenführung
  • Reibungsloser Stofftransport
  • Einfaches Wechseln der Nadeln
  • Optimale Einstellung des Fadenspannungsreglers

Nachteile:

  • Preis ist verhältnismäßig hoch
  • Videoanleitung wäre von Vorteil

Fazit:

Die Janome Coverstitch Nähmaschine CP1000CPX besticht durch eine sehr einfache und reibungslose Handhabung und erzielt dabei sehr überzeugende Nähergebnisse. Auf der Suche nach einer optimalen Covermaschine bildet sie eine ausgezeichnete Variante.

➥ Jetzt Sparangebot bei Amazon anschauen*


2. Coverlock Nähmaschine Test – BABY LOCK Coverlockmaschine Coverstich

BABY LOCK Coverlockmaschine Coverstitch im TestDie BABY LOCK Coverlockmaschine Coverstitch gehört zu den empfehlenswerten Maschinen aus dem Coverlock Nähmaschine Test und gilt als absoluter Profi unter solchen Nähmaschinen. Dabei besticht sie insbesondere durch eine sehr hohe Stichsicherheit und Durchstichkraft, ganz egal um welchen Stoff und um welche Nähte es sich handelt. Sie erreicht dabei eine Geschwindigkeit von 1.500 Stichen pro Minute.

Die Attraktivität der benutzerfreundlichen und einfachen Handhabung beginnt bei der Maschine schon beim Einfädeln der benötigten Fäden. Hier bildet das Jet-Air-System eine attraktive Hilfe, mit man auf sehr einfache Art und Weise die Reihenfolge der Fäden beim Einfädeln selber bestimmen kann.

Zudem sorgt die manuelle Fadenspannung auch dank der farbig angeordneten Spannungsknöpfe für eine weitere optimale Unterstützung sowohl für die Spannung der Nadelfäden als auch die des Greiferfadens.

Der von 0,6 – 2,0 : 1 verstellbare Differentialtransport sorgt dafür, dass optimale Nähte entstehen und das unerwünschte Nahtkräuseln verhindert wird.

Förderlich für ein attraktives Ergebnis ist auch die Möglichkeit, über einen entsprechenden Einstellknopf die Stichlänge nach Belieben zu bestimmen. Dabei kann die Stichlänge zwischen 0 und 4 mm betragen und bei der Stichbreite kann man zwischen 3 mm oder 6 mm wählen.

Der absenkbare Transporteur sorgt ebenso für angenehme Vorteile wie der integrierte seitliche Fadenabschneider. Mit einer Größe von 41,8 x 33,2 x 33,2 cm und einem Gewicht von 7,3 kg weist die Maschine zudem attraktive Maße für jeden Haushalt auf.

Als sehr praktisch erweist sich das integrierte Fach, durch das man immer das schon vorhandene Zubehör in Form von Pinzette, Nadeln, Handnadeleinfädler, Ersatznadelschrauben, Schraubendreher und Pinsel zur Hand hat.

Vorteile der BABY LOCK Coverlockmaschine Coverstitch:

  • Perfektes und schönes Stichbild
  • Einfaches Einfädeln
  • Attraktive Größe

Nachteile:

  • Verhältnismäßig hoher Preis

Fazit:

Die BABY LOCK Coverlockmaschine Coverstitch ist eine optimale Variante der Covernähmaschine, die durch eine sehr komfortable Bedienung überzeugt. Zudem garantiert sie optimale schöne Nähergebnisse und ist somit immer eine gute Wahl bei der Suche nach einer Nähmaschine.

➥ Jetzt Sparangebot bei Amazon anschauen*


3. Coverlock Nähmaschine Test – Sewmaq Coverlock & Overlock Modell SW4334

Sewmaq Coverlock Nähmaschine Modell SW4330 2/3 Nadelmaschine MIT FREIARM - im TestMit der Sewmaq Coverlock & Overlock Nähmaschine Modell SW4334 2/3 Nadelmaschine legt man sich eine optimale Maschine zu, die sich vor allem dadurch auszeichnet, dass sie in einem Arbeitsgang näht, schneidet und versäubert.

Sie ist die optimale Coverlock Nähmaschine, um im Handumdrehen Nähprojekte einfach und mit einem tollen Ergebnis umzusetzen. Dabei wird die Arbeit enorm erleichtert durch die automatische Greiferfadeneinfädelhilfe sowie durch die Möglichkeit, die Einstellung des Transporteurs auf viele verschiedene Varianten zu verändern. Der Differentialtransport führt auch zu optimalen Ergebnissen, weil er auch ein optisch nicht gewünschtes Nahtkräuseln vermeidet.

Obergreifer und Messer können ausgeschaltet werden, um optimal den 2 oder 3 Nadel Coverlockstich durchzuführen. Ohne die Stichplatte austauschen zu müssen, kann mithilfe eines einzigen Hebels vom Rollsaum auf Overlock oder umgekehrt gewechselt werden.

Die Nähmaschine enthält einen Stichlängenhebel, mit dem komfortabel die Stichlänge an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden kann. Dabei kann diese ohne Stufen zwischen 1 mm und 4 mm festgelegt werden.

Vorteile der Sewmaq Coverlock & Overlock Nähmaschine:

  • Optimale Nähergebnisse
  • Leichte Handhabung durch zahlreiche Sonderfunktionen
  • Bebilderte Anleitung erleichtert das Arbeiten

Nachteile:

  • Teilweise hohe Lautstärke
  • Anfänglich auffälliger Geruch

Fazit:

Die Sewmaq Coverlock & Overlock Nähmaschine Modell SW4334 2/3 Nadelmaschine ist eine optimale Nähmaschine, die durch eine optimale und einfache Bedienung überzeugt. Die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten und eine attraktive Stichleistung sorgen für optimale Nähergebnisse, wodurch diese Maschine immer eine gute Wahl darstellt.

➥ Jetzt Sparangebot bei Amazon anschauen*


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht.

Schließen